Based on your current IP address we detected that you will have the best experience with the following settings: country:Deutschland language:Deutsch
Groningen truck underground bins

03 Dez 2019

Unterstützung der intelligenten Stadt

Gerard Kissane

Die Entwicklung intelligenter Städte wächst mit schwindelerregender Geschwindigkeit. Der weltweite Kostenaufwand soll laut der International Data Corporation (IDC) bis 2020 158 Milliarden US-Dollar übersteigen. Einige Faktoren sprechen für den klaren und dringenden Bedarf nach intelligenten Städten, darunter die schwindenden Ressourcen, Verkehr und Pendelzeiten sowie die Abfallgenerierung, welche laut der Weltbank das Bevölkerungswachstum bis 2050 um mehr als das Doppelte überbieten wird.

Was gebraucht wird, ist nachhaltige Veränderung.

Das Konzept und die Technologien, die die Transformation unterstützen, sind für die meisten Gemeinden und Unternehmer der Abfallwirtschaft neu oder relativ neu. Es ist absolut verständlich, wenn Sie sich von all dem, was das bedeutet und welche Rolle Sie dabei spielen, überwältigt fühlen und nicht wissen, wie Sie so viele Daten verstehen sollen.

Die Herausforderung besteht darin, das Beste aus diesen neuen Möglichkeiten der Konnektivität zu machen, egal, ob Sie eine Kommune oder ein Entsorgungs- und Recyclingdienstleister sind. Technologie ermöglicht es Ihnen, all das nahtlos zu navigieren und liefert Ihnen Informationen in Echtzeit, damit Sie informierte Entscheidungen treffen können.

Wir sehen schon jetzt positive Resultate von dem, was erreicht werden kann. Barcelona ist ein Paradebeispiel. Im Jahr 2013 begann Barcelona seine Verwandlung in eine intelligente Stadt, und definierte dabei, was es sein wollte: eine eigenständige Stadt mit produktiven Stadtteilen mit humaner Geschwindigkeit in einer hyper-verbundenen, emissionsfreien Metropolregion.

Zu den Technologien, die eingesetzt wurden, gehört ein LED-basiertes Beleuchtungssystem, das nicht nur energieeffizienter ist, sondern auch die Wärme reduziert, die die alten Lampen generiert haben, was zu Kostenersparnissen führt. Die Sensoren der Beleuchtungssysteme geben Informationen über die Umweltverschmutzung, Lärm, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und andere Variablen weiter. Das Busverkehrssystem hat durch den Einsatz hybrider Busse seine Emissionen reduziert. Intelligente Bushaltstellen verfügen über Solarzellen, die Energie für die Bildschirme liefern, die die Wartezeiten anzeigen.

In Barcelona hat eine visionäre Führung mit koordinierter Zusammenarbeit mit der privaten Industrie das geschaffen, was möglicherweise die weltweit maßgebende intelligente Stadt ist. Auch das sollte beachtet werden. Die Hauptakteure - wie Regierungsbehörden und Unternehmer der Abfallwirtschaft - müssen in Bezug auf Werte und Vision auf der gleichen Wellenlänge sein, um die richtige Beziehung zu führen, um den Bedürfnissen der Bevölkerung gerecht zu werden.

Wenn Sie also eine Gemeinde sind, die Initiativen einer intelligenten Stadt einführen möchte, benötigen Ihre Abfall- und Recycling-Anbieter digitale Fähigkeiten. Wenn Sie ein Unternehmer sind, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr digitaler Wandel begonnen hat.

Die Abfallwirtschaft, ein wesentlicher Dienst jeder Gemeinde, steht für eine neue Ära der Verbesserung der Lebensqualität. Das traditionelle System, das wir alle kennen, arbeitet mit vorbestimmten Plänen. Abfall wird auf Grundlage eines vorbestimmten Plans abgeholt, ob die Tonnen voll sind oder nicht. Das ist furchtbar unwirtschaftlich und dazu kostspielig in Bezug auf Arbeitskraft und Treibstoff, ganz zu schweigen von den involvierten CO2-Emissionen.

Barcelona - und nicht nur Barcelona, sondern auch Städte in Portugal, Dänemark, Schweden und vielen anderen in ganz Europa - verwenden intelligente Mülltonnen. Ein Vakuum saugt den Abfall in unterirdische Lagerbehälter, wodurch überlaufender Müll und unangenehme Gerüche eliminiert werden. Sensoren ermitteln den Füllstand dieser Behälter und optimieren die Abholung.

So liest zum Beispiel das Abfallverwaltungsunternehmen die Daten dieser Sensoren aus und weiß, dass die Behälter erst halb voll sind. Die LKWs müssen also noch nicht losgeschickt werden, um den Abfall abzuholen, was C02-Emission, Treibstoffkosten und Arbeitsstunden spart. Kurzum, die Betriebskosten werden reduziert und der Umwelteinfluss minimiert.

Ihr Ziel verstehen

Denken Sie daran, dass Technologie ein Mittel zum Zweck ist, nichts weiter. Wenn sie nicht zu einem besseren Leben, besserem Service für Ihre Kunden, und einer gesünderen Umwelt beiträgt, ist sie wertlos. Es ist wichtig, dies im Hinterkopf zu behalten, damit Sie nicht von den glänzenden neuen Technologien geblendet werden, die Ihnen in letzter Zeit nicht wirklich helfen zu verbessern, wie Menschen leben.

Was Sie brauchen ist ein dynamisches System, das es Ihnen leicht macht, auf Daten zuzugreifen und in Echtzeit informierte Entscheidungen zu treffen. Denken Sie mal darüber nach. Live-Daten teilen Ihnen mit, was zu jedem beliebigen Zeitpunkt vor sich geht, was es Ihnen ermöglicht, die bestmöglichen Dienste zu erbringen, und gleichzeitig Ihre Betriebskosten zu reduzieren. So funktioniert Effizienz. Sie müssen nichts manuell eingeben. Sie können die Abholungen aufgrund des Wissens durchführen, dass die Tonnen voll sind, und dabei optimierte Routen verwenden, bei denen weder Kilometer noch Zeit verschwendet werden. 

Aber wie genau funktioniert das, oder besser gesagt, welche Technologien benötigen Sie, um agil zu sein und auf alle Situationen umgehend zu reagieren? Zunächst brauchen Sie eine Cloud-basierte Plattform, die sich mit mehreren Systemen und Geräten wie Containern, Abholfahrzeugen und Hubvorrichtungen verbinden kann. Wenn Sie das Beste aus Ihrer Plattform herausholen möchten, muss die Benutzererfahrung nahtlos und leicht zu navigieren sein, damit Sie klare Informationen aus dem erhobenen Daten erhalten, wenn sich Vorfälle ereignen.

Die Komplettlösung

Ihre Plattform sollte eine intuitive Cloud-Lösung auf Unternehmensebene sein. Und genau das ist die AMCS Plattform, eine Komplettlösung, die speziell für die Abfall- und Recyclingindustrie entwickelt wurde. AMCS kombiniert die zwei Dinge, die intelligente Städte am meisten benötigen: Expertise und Erfahrung mit Klassen bester Technologie sowie ein tiefgründiges Verständnis der Industrie selbst, mit all ihren Herausforderungen und Nuancen.

Die AMCS Plattform bietet umfangreiche API-Konnektivität und passt sich Ihren Bedürfnissen an. Sie wächst mit den Bedürfnissen städtischer Gebiete während deren Transformation in intelligente Städte.  So verbindet sie sich beispielsweise mit intelligenten Geräten und erfasst Daten von auf den LKW montierten RFID- und Wiegesystemen oder jedwedem anderen Datenerfassungsgerät, das hinzugefügt wird. 

Dank der Verwendung eines intelligenten Informationsdesigns ermöglicht sie es Ihnen, auf Informationen zuzugreifen, um umsetzbare Erkenntnisse darüber zu erlangen, wie Sie in jeder Situation am besten reagieren. Mit der umfassenden Suite an Optimierungslösungen von AMCS können Sie all diese Handlungen automatisch verwalten.

Zum Beispiel ermöglicht der AMCS Fleet Planner den Versand und die Echtzeit-Transportoptimierung.  Die Benutzer haben Reduktionen der Kilometerzahl, C02-Emissionen und Fahrzeiten um bis zu 20% und der Planungszeit um bis zu 75% erfahren. Der AMCS Route Planner verarbeitet extreme Datenmengen für eine Planung mit hoher Dichte und die spezifischen Planungsbedürfnisse der Abfallwirtschaft. Er ermöglicht Reduktionen um bis zu 30% der gefahrenen Kilometer und der CO2-Emissionen - und das ist zum Teil, was eine intelligente Stadt definiert. 

Die betrieblichen Ersparnisse bei all dem sind erheblich. Die Software basiert auf Microsoft Azure und läuft auf Unternehmensebene in der Cloud, ist also für größere Organisationen entwickelt. Sie enthält eine umfassende API-Schicht für Benutzeroberflächen, sodass sie sich in bestehende Infrastrukturen der intelligenten Stadt integrieren lässt.

Die Tatsache, dass es sich um eine Cloud auf Unternehmensebene handelt, bedeutet, dass eine kraftvolle Leistung und Compliance in ihre Architektur eingebaut sind. Da sie in der Cloud läuft, erfordert sie geringere Vorlaufkosten als traditionelle Software-Lösungen. Das liegt daran, dass Sie nur für die Bandbreite, die Sie nutzen, sowie für die Infrastrukturressourcen zahlen. Auch müssen Sie keine Wartungen oder Upgrades durchführen. AMCS kümmert sich automatisch darum.

Das sind natürlich nur einige der Vorteile für Benutzer. Die AMCS Plattform macht Organisationen mit einer intelligenten Plattform stark, die Voraussagen macht und handelt. Aber der wichtigste Faktor ist, dass sie die intelligente Stadt unterstützt. Es handelt sich um eine nachhaltige Lösung, die letztlich die Lebensqualität der Bevölkerung erhöht.

Mit Echtzeit-Informationen können Sie die Probleme angehen, die sie betreffen. Unnötige und ineffiziente Abholungen werden eliminiert. C02-Emissionen werden reduziert. Weniger LKWs auf den Straßen, weniger Lärmbelästigung und Verkehr - das ist für uns alle gut.