Based on your current IP address we detected that you will have the best experience with the following settings: country:Deutschland language:Deutsch
Pardot- Abb.- Heidelberger Forum.jpg

25 Nov 2019 09:30

Digitale Transformation in der Entsorgungsbranche

auf dem Weg zur Smart City

Die Digitalisierung ist heute in praktisch allen Lebensbereichen und damit auch für alle Wirtschafts- und Verwaltungsbereiche zum herausfordernden Schlagwort zukunftsorientierter Planungs- und Handlungskonzepte geworden. Die digitale Transformation steht in der Entsorgungsbranche für eine umfassende Veränderung der Prozesse und der Dienstleistungen durch die fortschreitende Digitalisierung. Sie verändert alle Betriebsbereiche, das Verhältnis zu Kunden, Lieferanten, Subunternehmern, Geschäftspartnern, die Art und Weise der Kommunikation.

Das Heidelberger Symposium zur digitalen Transformation in der Entsorgungsbranche gibt einen Blick auf den Status quo und die Herausforderungen der Kreislaufwirtschaft, Referenten berichten von ihren Erfahrungen und Wege bei der Digitalisierung, IT-Experten demonstrieren Lösungen für die Aufgabenstellungen und wir schauen auf die Entwicklungen in den Städten, Regionen und Europa.

Im ersten Teil des Symposiums berichten Vertreter von Entsorgungsunternehmen über den aktuellen Status und die Entwicklung des digitalen Wandels in ihren Betrieben und deren Strategien für die Zukunft.

Im zweiten Teil informieren Experten über die neuesten Entwicklungen in der Technik und Software, die die digitale Transformation  in der Branche vorantreiben können. Demonstrationen geben Einblicke in die Anwendungen. Austausch und Beratung im direkten Dialog.

Programm

Moderation: Volker Fennemann, Fraunhofer iml, Dortmund

09.30 Uhr Get-together

10.00 Uhr Kreislaufwirtschaft in Deutschland - Status quo und Herausforderungen

Dr. Jochen Hoffmeister, Partner und Direktor Energie & Infrastruktur, Prognos AG, Düsseldorf

10.30 Uhr Digitale Transformation  in der Stadtverwaltung und Eigenbetrieb

Manfred Leutz, Stadt Heidelberg, Amt für Digitales und Informationsverarbeitung, Heidelberg

11.00 Uhr Stadtreinigung 4.0 – Unser Weg

Dirk Postler, Stadtreinigung Hamburg, Hamburg

11.30 Uhr Pause

12.00 Uhr Das Projekt BSR 2030+

Andreas Thürmer, BSR-Berliner Stadtreinigung, Leiter Vorstandsbüro, Berlin

12.30 Uhr Sind Sie Trendsetter oder Traditionshüter? Und was sagt Ihr Kunde dazu? Digitale Roadmap, „e“-Rechnung, Serviceportale, Der „Digitale“ Disponent, Littering digital, Trends

Margit Klinken, sensis GmbH, Viersen   

13.00 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr Routenoptimierung und Planung

Maurice van den Heuvel, Sales Manager Central Europe, AMCS Group, Rotterdam

14.30 Uhr Aktuelle Aspekte zur Telematik mit mobilen Waagen, RFID, und aktiven Behältersensoren

Andreas Schmidt, Division Manager/Prokurist, MOBA Mobile Automation AG,  Dresden

15.00 Uhr Pause

15.30 Uhr CONNECT ready: Depot- und Abfallsysteme startklar für digitale Anwendungen

Dr. Hanns Menzel, PAUL WOLFF GmbH, Mönchengladbach

16.00 Uhr Entwicklungen der Digitalisierungen in den Städten, Regionen und Europa

Volker Fennemann, Fraunhofer iml, Dortmund

16.30 Uhr Ausklang der Veranstaltung

Vorbehalten bleiben unvorhergesehene Programmänderungen.

Teilnahme und Anmeldung

Für die Veranstaltung wird keine Teilnehmergebühr erhoben.

Die Zahl der Teil der Teilnehmer ist auf maximal 90 Personen begrenzt. Anmeldungen berücksichtigen wir in der Reihenfolge ihres Eingangs.

 

Demo anfordern